Der Ceetec P40 Streichautomat - Ihr Einstieg in die automatische Beschichtung?

Der Ceetec P40 Streichautomat ist unser Einstiegsmodell in die Serie der Anstreichautomaten. Zielsetzung war es, einen möglichst preiswerten Einstieg in die Welt der automatischen Lackierung zu bieten. Auch wenn er weniger flexibel als seine größeren Brüder genutzt werden kann, so ist er dennoch für etliche Anwendungen sehr nützlich! Der automatische Einzug mit 25m/min (entspricht >1.000 lfm/h)und die rotierenden Bürsten sorgen für ein gleichbleibendes Endergebnis.

Für wen ist diese Maschine geeignet?

- Für Handwerks-Betriebe (Zimmereien, Tischlereien, Maler...), die immer wieder Fassaden, Carports oder z.B. Zäune u.ä. aus Holz fertigen.

Welche Holz-Produkte können bearbeitet werden?

- Der P40 ist für Profilholz (sägerau oder auch gehobelt) mit flacher Oberfläche geeignet; optimiert wurde die Maschine für leicht dreieckige Profile wie z.B. Stülpschalung für Fassaden oder auch ähnlich aufgebaute Zäune. Die rotierenden Bürsten sind dreieckig angeordnet und nicht einstellbar, jedoch in einem gewissen Rahmen flexibel nutzbar für Teile bis 25x175mm bzw. 40x100mm (je höher, desto schmaler, da die Bürsten ja oben zulaufen).

Welche Lackprodukte können verarbeitet werden?

- wasserbasierte Lasuren u. Decklacke

- wasserbasierte Holzöle

- wasserbasierte Imprägnierungen


kostenloses Beratungsgespräch anfragen




 Unser Angebot: nur 6.100€ netto zzgl. Zubehör u. Versand

alternativ 129€/Monat*

(nur für Gewerbekunden)

*über unseren Leasingpartner, vorbehaltlich Bonitätsprüfung


Weitere Bilder der Maschine:


Anwendungsbeispiele:


Wie funktioniert die P40 Streichmaschine?

Das Prinzip ist sehr einfach:

Das Werkstück wird automatisch eingezogen, im vorderen Bereich rundherum mit wasserbasiertem Lackmaterial (Lack/Lasur/Imprägnierung) geflutet und im hinteren Bereich ziehen 3 gegenlaufende Bürsten (links/rechts/unten) das überschüssige Material wieder ab und massieren es dabei gleichzeitig in alle Poren, sodass der Holzschutz optimal zur Geltung kommt. Die rechte Bürste steht etwas geneigt, sodass sie die obere Schmalseite von z.B. Stülpschalung mitbearbeiten kann.

Der Lack (mindestens ca. 4L) wird automatisch immer im Kreis gepumpt, es ist nach dem Start also kein manuelles Umfüllen etc. erforderlich. Der Lackverlust  durch Antrocknungen in der Maschine sind extrem gering, da es eine geschlossene Kammer ist und eine Absaugung verfahrensbedingt nicht erforderlich ist.

Die passenden Rollenbahnen sind im Auslauf mit Scheibenrollen bestückt, die nur minimale Abdrücke auf der Unterseite hinterlassen.


FAQ - Häufig gestellte Fragen

1. Muss ich Maler oder Lackierer sein, um mit der Maschine arbeiten zu können?

- Nein, die Maschine ist sehr einfach zu bedienen und kann nach kurzer Einweisung von Hilfskräften erfolgreich genutzt werden.

2. Kann ich mir die Maschine irgendwo ansehen?

- Ja, gerne! Wir finden entweder einen Kunden in Ihrer Nähe, bei dem Sie die Maschine besichtigen können, oder nennen Ihnen einen Lackhersteller, bei dem Sie die Maschine im werkseigenen Technikum ansehen können.

3. Was kostet die Maschine?

- Der P40 kostet 6.100€ netto zzgl. Zubehör, Lieferung und Einweisung vor Ort. Angebot nur für Gewerbetreibende.

4. Wird dieses System von Lacklieferanten unterstützt?

- Ja! Mehrere namhafte Lackhersteller haben unseren A250 in Ihrem Technikum platziert und optimieren ihre Produkte auf unseren Anlagen. So wird sichergestellt, dass Sie geeignete Produkte für viele Anwendungsgebiete sowie zusätzliche Unterstützung des Lackherstellers bekommen.

5. Wie lange dauert es, die Maschine einzustellen und nach Benutzung zu reinigen?

- Der Start der Maschine dauert nur rund 5-10min, dann kann die Produktion losgehen! Die benötigte Reinigungszeit variiert je nach eingesetztem Lack, der Benutzungsdauer, der Umgebungstemperatur usw. Wird die Maschine z.B. an einem heißen Tag 8h benutzt, dauert die Reinigung etwas länger (die Maschine war dann aber auch entsprechend produktiv), werden nur kleinere Mengen gefahren, dauert die Reinigung meist zwischen 10-25min. Wir helfen Ihnen durch Schulung uns Hilfsmittel, die Reinigungszeiten soweit wie möglich zu reduzieren.

6. Womit wird gereinigt, und was ist mit der Entsorgung von Resten?

- Wir helfen Ihnen, die Umwelt zu schützen und Ihre Kosten zu minimieren. Zum einen zeigen wir Ihnen, wie Sie fast keinen Lackabfall verursachen, zum anderen haben wir günstige und wirksame Hilfsmittel bereit, um die anfallenden Spülwasserreste (ca. 15-40L je Reinigung) günstig und schnell aufzubereiten und zu entsorgen.

7. Wieviel Geld kann ich mit so einer Maschine sparen bzw. verdienen?

- Gerne unterstützen wir Sie dabei, diese wichtige Frage für Sie zu klären. Die üblichen Amortisationszeiten liegen zwischen wenigen Monaten bis zu 2 Jahren. Die Erfahrung ist, dass die erste Prognose aber meist übertroffen wird, da die Verkaufsmengen auf Grund der verbesserten Möglichkeiten größer werden. Sie werden z.B. als Handwerksbetrieb viel mehr Fassaden oder Carports in behandelter Qualität verkaufen, da hohe Kosten für die Beschichtung von Hand mit Pinsel oder Rolle wegfallen bzw. die Ersparnis teilweise an den Kunden weitergegeben werden kann.

8. Wie sieht der Service nach dem Kauf aus?

- Als persönlicher Ansprechpartner ist Martin Bruhn in erster Instanz für Sie erreichbar. Darüberhinaus bietet Ceetec selbst einen deutschsprachigen Service an. Wir verfügen über jahrzehntelange Erfahrung und können Ihnen fast immer weiterhelfen und bei Bedarf können wir auch ein großes weltweites Ceetec-Netzwerk zurückgreifen, um besondere Fragen zu klären.

9. Was ist mit der Ersatzteilversorgung?

- Grundsätzlich sind alle Ceetec-Maschinen von Grund auf "made in Denmark" und werden in der Manufaktur auf der Insel Fünen hergestellt und montiert, wodurch eine hohe Produktqualität sichergestellt wird. Sollten dennoch einzelne Teile benötigt werden oder ein Service notwendig sein, so können Sie sich auf eine extrem gute Ersatzteilversorgung verlassen. Alle Teile sind über Jahre und Jahrzehnte direkt ab Lager lieferbar und erreichen Sie i.d.R. innerhalb von 1-2 Tagen.

Sie haben weitere Fragen? Rufen Sie uns jederzeit gern an!

Datenschutzerklärung

Weitere Tipps:

Der Ceetec P40 bietet zwar gewisse Möglichkeiten, kommt jedoch darüberhinaus relativ schnell an seine Grenzen. Ist zum Beispiel eine Oberseite zu breit, fehlt ihm die Bürste von oben. Auch Balken wären nicht möglich. Durch die nicht einstellbaren Bürsten ist das Ergebnis nur begrenzt anpassbar.

Sie wollen flexibler sein und durch 8 statt 3 Bürsten ein besseres Ergebnis erzielen?

Dann können wir Ihnen die Ceetec A250 Streichmaschine empfehlen: Lesen Sie mehr!

 
E-Mail
Anruf
Karte
Infos